Religionsphilosophie

مقدمة من

شعار المنصة
يبدأ من 2020-10-14 إلى 2022-12-15
22.00 ساعة تعليمية
مبتدئ
اللغة : الألمانية
ترجمة المقرر
1 المهارات

نبذة عن المقرر

Sie sind von Religion(en) fasziniert und stehen doch auch in kritischer Distanz? Sie haben Lust, religiöse Aussagen auf den philosophischen Seziertisch zu legen? Sie wollen verstehen, was ‚Religion‘ eigentlich ist und warum Menschen religiöse Überzeugungen haben?

In diesem Kurs wird mit dem Mitteln der Philosophie an Religion und religiöse Überzeugungen herangetreten. Dazu wird erst geklärt, wie Glaube und Vernunft sich zueinander verhalten. Ein Gang durch die Geschichte der Erkenntnistheorie zeigt im ersten Hauptteil (Woche 1 und Woche 2) die Grenzen und Fähigkeiten der menschlichen Vernunft auf. Im zweiten Hauptteil (Woche 3) werden philosophische Werkzeuge auf klassische Argumente für und gegen den religiösen Glauben angewandt. Welche davon sind stichhaltig? Lässt sich überhaupt sinnvoll argumentieren? Wie verstehen sich religiöse Menschen? Welchen Deutehorizont besitzen sie? Und ist der religiöse Glaube auch heute noch zeitgemäß? Unternehmen Sie mit diesem Kurs eine philosophische Reise in das, was den Menschen im Kern ausmacht, in seine tiefsten inneren Überzeugungen. Lernen Sie (religiöse) Menschen und vielleicht auch sich selbst ein bisschen besser kennen.

المدربين

PD Dr. Patrick Becker
PD Dr. Patrick Becker

Patrick Becker, geboren 1976. Theologe und Religionsphilosoph. Er promovierte in München mit einer Arbeit zum Verhältnis von Bewusstsein und Gehirn, habilitierte in Salzburg zur (philosophischen) Wahrheitsfrage. Er beschäftigt sich mit der Situation von Religion/Religiosität in der Postmoderne und dem Dialog zwischen Naturwissenschaften und Theologie. Er war zuvor an den Universitäten Marburg und Eichstätt tätig und ist seit 2017 Professurvertreter für Systematische Theologie an der RWTH Aachen.